Die Kuratoriumsmitglieder wählten in ihrer Funktion als unabhängiges beschlussfassendes Gremium,
Prof. Dr. Roman Herzog,
der durch seine Aktivitäten als promovierter Rechts- und Staatswissenschaftler einen entscheidenden Beitrag zur Realisierung
des Friedens, der Demokratie und Wahrung der Menschenrechte leistete, als Träger des Collage United Nations Award 2006.
MEMORANDUM
Hans-Dietrich Genscher
Der 1999 erstmals verliehene Collage United Nations Award an den Begründer der unabhängigen
Gewerkschaft "Solidarnosc" und späteren polnischen Staatspräsidenten
Lech Walesa,
fand seine Fortsetzung im Jahr 2000 im Italienischen Saal der Landshuter Residenz in
der Ehrung des ehemaligen Außenministers und Ministerpräsidenten der Republik Ungarn,
Gyula Horn,
der mit dem symbolischen Akt der Durchtrennung des "Eisernen Vorhangs"
am 27. Juni 1989 die Öffnung der Grenzen Europas initiierte.

Im Kontext der in Rangun unter Hausarrest stehenden
Aung San Suu Kyi,
nahm im September 2001 Premierminister Dr. Sein Win stellvertretend die Auszeichnung
für die burmesische Oppositionspolitikerin entgegen.

Preisträger 2002:
amnesty international.

Die Auszeichnung an das
Europäische Parlament
wurde am 17. Oktober 2003 im Landshuter Rathaus von Dr. Ingo Friedrich, Vizepräsident des
Europäischen Parlaments als offizieller Vertreter des Parlamentspräsidenten Pat Cox entgegen genommen

Auf Initiative von Dr. Ingo Friedrich, wurde der Beschluss des Europäischen Parlaments umgesetzt,
die Verleihung des "Sacharow-Preis für Geistige Freiheit" an
Leyla Zana
mit dem Collage United Nations Award 2005 temporär zu koordinieren.



Dr. Boutros-Boutros Ghali,
Generalsekretär der UNO 1992-1997
komplettiert zweisprachig(lateinisch/arabisch) das Memorandum Collage UNITED NATIONS

www.unesco.org
The "Collage UNITED NATIONS" is a vivid expression of the increasing interdependence between the nations
of the world and reflects a global approach to the complex problems facing us all on the threshold of the third millennium.
I consider that it may also be interpreted as an appeal for improved understanding between nations
and cultures in the service of the global ethic implicit in UNESCO`s Culture of Peace Programme.
Federico Mayor
The Director-General
United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization



DR. ANGELA MERKEL
DIE BUNDESKANZLERIN
DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
"Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als
Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt."
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Artikel 1, Absatz 2

Internationaler Tag der Pressefreiheit


San José, Costa Rica
29 January 2007

Dear Mr. Hillinger,
...... We hope efforts such as yours will help the citizens of this world rededicate ourselves
to chose fundamental rights, so that we hold them in our minds and hearts not just on prominent
anniversary years not just on December 10 th of every year, but every single day.
Yours sincerely, Oscar Arias
__________ K A L E N D A R I U M __________
2 0 1 1 - 2 0 1 2
"Illustration der 30 Artikel der Menschenrechtsresolution"
anhand 30 nummerierter Tauben mit dem friedensbringenden Olivenzweig als
"skulpturale Syntax" - gleich universeller Piktogramme, die symbolisch weltweit davon künden:
Vereinte Nationen, Resolution 217 A (III)
"...damit jeder einzelne und alle Organe der Gesellschaft sich diese Erklärung stets gegenwärtig halten und sich
bemühen, durch Unterricht und Erziehung, die Achtung dieser Rechte und Freiheiten zu fördern..."

" ERKENNE DICH SELBST !"
"Allen Menschen ist zuteil, sich selbst zu erkennen
und verständig zu denken."

PARIS/131115

BERND LEIFELD
Geschäftsführer / CEO
documenta und Museum Fridericianum

DR. WOLFGANG HEUBISCH
STAATSMINISTER DES BAYERISCHEN STAATSMINISTERIUM
FÜR WISSENSCHAFT, FORSCHUNG UND KUNST

DER ZEIT IHRE KUNST, DER KUNST IHRE FREIHEIT
Ludwig Hevesi

AI WEIWEI



Badisches Landesmuseum Karlsruhe
Von Sokrates bis Ai Weiwei

Ein wesentlicher Anteil bei der Ausarbeitung der Menschenrechtsresolution der
Vereinten Nationen ist mit dem chinesischen Philosophen P. C. Chang verbunden.

DR. NORBERT LAMMERT
PRÄSIDENT DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES

SHIRIN EBADI
JURISTIN
FRIEDENSNOBELPREIS 2003

CHARLOTTE KNOBLOCH
PRÄSIDENTIN DES ZENTRALRATES DER JUDEN
IN DEUTSCHLAND

LECH WALESA
STAATSPRÄSIDENT A. D.
FRIEDENSNOBELPREIS 1983

JERZY BUZEK
PRÄSIDENT A.D.
DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS

DR. MOHAMED ELBARADEI
GENERALDIREKTOR
DER INTERNATIONALEN ATOMENERGIEORGANISATION
FRIEDENSNOBELPREIS 2005

ERZBISCHOF DESMOND MPILO TUTU
FRIEDENSNOBELPREIS 1984


DEUTSCHES GENERALKONSULAT HONGKONG

ZDF-FERNSEHGOTTESDIENST




PROF. MUHAMMAD YUNUS
WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLER
FRIEDENSNOBELPREIS 2006

VACLAV HAVEL
PRÄSIDENT A. D.

TENZIN GYATSO
14. DALAI LAMA
FRIEDENSNOBELPREIS 1989

MICHAIL S. GORBATSCHOW
PRÄSIDENT A. D.
FRIEDENSNOBELPREIS 1990


AMNESTY INTERNATIONAL

Die Projektierung impliziert die Entstehung eines
"GLOBAL ICONS",
einer assoziativen Bilddatenbank, die durch mannigfaltige Verknüpfungen die Dynamik des
kulturellen Synkretismus nicht nur abbilden oder bezeugen, sondern
Wirksamkeit/Intervention
entfalten will und involviert die Intuition künstlerischen Handelns, die Versinnlichung von Geistigem - auch die geistigen
Gehalte politischen Handels, wie Gerechtigkeit, Freiheit, Humanität, Demokratie, Frieden und Menschenrechte
- oder ihre Gefährdung und Bedrohung.

PERU - INDIEN - BOTSUANA - ISRAEL - BOLIVIEN - KUBA - GUINEA - JORDANIEN - NAMIBIA
BANGLADESCH - BENIN - IRAK - BELARUS - KENIA - TÜRKEI - USA - OMAN - JAPAN - TUNESIEN
KUWAIT - HAITI - KAMBODSCHA - BRASILIEN - INDONESIEN - VENEZUELA - COSTA RICA - MONGOLEI

ÄGYPTEN
BIBLIOTHECA ALEXANDRIA

GUATEMALA - FINNLAND - ITALIEN
SCHWEIZ - TSCHAD - VAE - GHANA - SUDAN - THAILAND - MAROKKO - BOLIVIEN - BRD - CHILE
TANSANIA - POLEN - LAOS - PANAMA - JEMEN - KANADA - RUSSLAND - RUANDA - HONDURAS

SÜDAFRIKA
Umoja, Xhosa-Wort für "Geist des Miteinander"
In der traditionellen südafrikanischen Gesellschaft der San wurden Gegenstände mit vielen geteilt.
Im Hxaro-Netzwerk, das den Gedankenaustausch und soziale Beziehungen konsolidierte, gingen sie von Hand zu Hand.

SAUDI-ARABIEN - AUSTRALIEN - FRANKREICH - TIMOR - MAURETANIEN - GROSSBRITANNIEN
ÄTHIOPIEN - CHINA - NEUSEELAND - BAHRAIN - MEXIKO - JAMAIKA - ÖSTERREICH - PHILIPPINEN
SLOWENIEN - AFGHANISTAN - IRAN - SPANIEN - KATAR - BOSIEN UND HERZEGOWINA - ARGENTINIEN - BURMA

"In Rangun, der Hauptstadt Burmas steht im Maha Banndoola Park das Unabhängigkeitsmonument unseres Landes,....
Die Vergoldung dieser Obeliskenspitze wird sicherlich ein sichtbares Zeichen für das ganze burmesische Volk." Dr. Sein Win.


AUNG SAN SUU KYI - RUDOLF STEINER - MARIA S. MERIAN
DOVE OF PEACE

PROF. DR. MARIA BÖHMER
BEAUFTRAGTE FÜR MIGRATION, FLÜCHTLINGE
UND INTEGRATION

BERND NEUMANN
BEAUFTRAGTER FÜR KULTUR UND MEDIEN

HANNELORE KRAFT
MINISTERPRÄSIDENTIN



DR. FRANK-WALTER STEINMEIER
BUNDESAUSSENMINISTER A.D.

UWE NEUMÄRKER
STIFTUNG DENKMAL FÜR DIE
ERMORDETEN JUDEN EUROPAS

MICHAEL SOMMER
BUNDESVORSITZENDER
DES DEUTSCHEN GEWERKSCHAFTSBUNDES

BONI YAYI
STAATSPRÄSIDENT DER REPUBLIK BENIN

KENT NAGANO
GENERALMUSIKDIREKTOR
DER BAYERISCHEN STAATSOPER

DR. WOLFGANG SCHÄUBLE
BUNDESINNENMINISTER


___________________ QUA PATET ORBIS ___________________
SOWEIT DER ERDKREIS REICHT

LANDESMUSEUM MAINZ

KOORDINIERUNGSSTELLE FÜR
KULTURGUTVERLUSTE



ILLUSTRATION
DER ALLGEMEINEN ERKLÄRUNG DER
MENSCHENRECHTE
RESOLUTION 217 A (III)

10. DEZEMBER 2008
60-JÄHRIGES JUBILÄUM
DER MENSCHENRECHTSRESOLUTION

"Darin habe ich, im Gegensatz zu dem anderen Bild Ruhe ausdrücken wollen, einen tiefen Frieden.
Ich erzähle Dir von diesen Bildern, besonders vom ersten, um Dich daran zu erinnern, daß man den
Eindruck
von Angst auch hervorrufen kann, ohne gleich auf den historischen Garten Gethsemane abzuzielen, daß es nicht nötig ist, wenn
man ein tröstendes Motiv geben will, die Persönlichkeiten der Bergpredigt darzustellen." Vincent van Gogh

_______________ PATRONAT _______________

PROF. DR. ROMAN HERZOG
BUNDESPRÄSIDENT A. D.

VÁCLAV HAVEL
PRÄSIDENT A. D.

MICHAIL SERGEJEWITSCH GORBATSCHOW
PRÄSIDENT A. D.
FRIEDENSNOBELPREIS 1990

GYULA HORN
MINISTERPRÄSIDENT A. D.

SHIRIN EBADI
JURISTIN
FRIEDENSNOBELPREIS 2003

DESMOND MPILO TUTU
ERZBISCHOF
FRIEDENSNOBELPREIS 1984

KIM DAE-JUNG
STAATSPRÄSIDENT A. D. DER REPUBLIK KOREA
FRIEDENSNOBELPREIS 2000

PROF. MUHAMMAD YUNUS
WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLER
FRIEDENSNOBELPREIS 2006

ÓSCAR RAFAEL DE JESÚS ARIAS SÁNCHEZ
PRÄSIDENT VON COSTA RICA
FRIEDENSNOBELPREIS 1987

Die Reaktualisierung der altägyptischen Obelisken, im Zeichen einer umfassenden Internationalität
involviert bereits in Konzeption, Ausführung und Zielsetzung das Projekt Collage Unitd Nations

HUMAN RIGHTS PROJECT
www.obelisken.com


Ma'at
Recht und Ordnung im Alten Ägypten


DER PRÄSIDENT
DES BUNDESVERWALTUNGSGERICHTS

PROF. DR. DRES. H.C. PAPIER
PRÄSIDENT DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS

DER PRÄSIDENT
DES BUNDESGERICHTSHOFS

DER PRÄSIDENT
VERFASSUNGSGERICHTSHOF DES
FREISTAATES SACHSEN


Papst Benedikt XVI.
segnet die Taube mit dem friedensbringenden Olivenzweig
Vatikan, 21. Juni 2006

Mary Robinson
Staatspräsidentin der Republik Irland
Hochkommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen
1997–2002

CLUB OF ROME
Der Präsident
Prof. Dr. Ricardo Diez-Hochleitner

Schülerfriedenspreis
des Landes Niedersachsen 2011

Freiwillige Feuerwehr
Cramonshagen

BLIND TRUST PROJECT


© Richard Hillinger
Konradweg 14 - 84034 Landshut - Germany
un@richard-hillinger.de

Impressum/Presse


English


CONCORDIA PARVAE RES CRESCUNT - DISCORDIA MAXIMAE DILABUNTUR