_____COLLAGE_____
UNITED NATIONS



Für das Zustandekommen der Collage UN, Präsentation und Begleitpublikation gilt mein Dank neben allen Autographen und Autoren im besonderen Maße den Botschafter/Innen der BRD und den diplomatischen Missionen in Bonn sowie den Mitarbeitern der Botschaften und des AA.


Herrn Dr. Christop Derix - Herrn von Kyaw - Herrn Dr. Jenninger - Frau Angelika Völkel - Herrn Dr. Jürgen Hellner - Herrn Dr. Horst Weisel - Herrn Rolf-Eberhard Jung - Herrn Dr. Herwig Bartels - - Herrn Johannes Bauch - Herrn Dr. Lothar Wittmann - Frau Heike Zenker - Herrn Dr. Henning Wegener - Herrn Dr. Uwe Kaestner - Herrn Dr. Werner Daum - Herrn Dr. Dieter Siemes - Herrn Dr. Hans-Joachim Vergau - Herrn Hans-Jürgen Keilholz - Herrn Jürgen Chrobog - Herrn Gebhart von Moltke - Herrn Dr. Rolf Hofstetter - Herrn Peter Metzger - Herrn Dr. Konrad Seitz - Herrn Bernd Mützelburg- Herrn Immo von Kessel - Herrn Wolfgang Ringe - Herrn Dr. Nobert Baas - Herrn Dr. Friedrich Reiche - Herrn Dr. Joachim Neukirch - Herrn Andreas M. Kuligk - Herrn Horst Pakowski - Herrn Dr. Horst Bächmann - Herrn Dr. Reinhard Ehni - Herrn Theodor Wallau - Frau Dr. Helga Gräfin Strachwitz - Herrn Peter Mende - Herrn Dr. Hans GŁnter Sulimma - Herrn Dr. Claus Vollers - Herrn Dr. Edmund Duckwitz - Herrn Dr. Karl-Heinz Scholtyssek - Herrn Peter Schmidt - Herrn Dr. Loeschner - Herrn Dr. Wittmann - Herrn Dr. Zeller - Herrn Dr. Hartmann - Hernn Dr. J. Oesterhelt - Herrn Dr. Werner Reichenbaum - Herrn Dr. Reinhold Huber - Herrn Benedikt Haller - Frau Britt von Bock und Polach - Herrn Uwe Janitz - Herrn Matthias Biermann - Herrn Gudrun Isphording - Herrn J. Marquardt - Herrn H.-D. Bernhard - Herrn Ingmar Brentle - Herrn Hans-Werner Bussmann - Herrn Dr. Wolf Daerr - Frau Schwarzmann-Hudeib - Herrn Dr. Lorenz Barth - Herrn Uwe Berndt - Herrn Dr. Wolfgang Moser - Frau Dettmer - Frau Heike Thiele - Herrn Wolfgang Hoelcher-Obermaier - Herrn Reinhard John - Herrn Marlies Budde - Herrn Helmut Rauch - Herrn Wenske - Frau Marie-Louise Cordes - Herrn Troster - Herrn Renko Thiermann - Herrn Dr. Bruno Permutti - Herrn Kuebart - Herrn Peter Schnepp - Herrn Dr. Schneider - Herrn Jürgen Krieghoff - Frau Gudrun Isphording - Herrn Dirk Dresselhaus - Herrn Andre Hucke - Herrn Dr. Hubert Lang - Frau Ina Lepel - Herrn Schmiedchen - Frau Heike Jope - Herrn Walter Nocker - Herrn Franz Horn - Frau Inge Beggel - Herrn Daimer - Herrn Albert Consten - Herrn Dr. Stefan Buchwald - Herrn Kai Boeckmann - Frau Regina Mittner-Robinson - Herrn Gerald Wolf - Frau Michaela Kuchler - Herrn Lerke - Herrn Dr. Hubert Lang - Herrn Dr. Philipp Ackermann - Herrn Bernd Erbel - Frau Anja Czarnotta - Herrn S. aus dem Siepen - Herrn Dr. Kyber - Herrn Rafflenbeul - Herrn Kuebart - Frau Petra Arnhold - Herrn Koppmann - Herrn Kai Boeckmann - Herrn Klaus Frese - Herrn Romuald Szoka - Herrn Prof. Klaus Schwab - Herrn Philip Barton - Herrn Michael J. Kurtz - Herrn Thomas Leschke - Herrn Julian Castellanos - Herrn Anton
Eine ausführliche Überarbeitung der Danksagung ist in Vorbereitung



Fotonachweis:

Otto Stadler

Sabine Egglhuber - Metropolitan Museum of Art New York - Kunsthistorisches Museum, Wien - National Gallery, London - Museo e Gallerie Nazionali di Capodimonte, Neapel - Frick Collection, New York - National Portrait Gallery, London - Sammlung Thyssen Bornemisza, Madrid - Metropolitan Museum of Art, New York - Geheimarchiv, Vatikan - Palastmuseum Peking - Kyoto Nationalmuseum - Präsidialamt Lissabon - Präsidialamt Ulan Bator - Präsidialamt Dublin - Präsidialamt Bamako - Präsidialamt Jericho - Präsidialamt Warschau



Bibliographien:

GILBERT STUART:Richard McLanathan / Harry N. Abrams The National Museum of American Art, Smithsonian Institution. 1986 BILDER AUS DER NEUEN WELT: Thomas Gaehtgens. Prestel - München. 1988. THE METROPOLITAN MUSEUM OF ART GUIDE: Philippe de Montebello, Director. New York, 1994. METAMORPHOSEN:OVID, Goldmann Verlag 1994 TIZIAN, PAUL III. UND SEINE ENKEL:Nepotismus und Staatsporträt, Roberto Zapperi. Frankfurt a.M. 1990 LE SIÉCLE DE TITIEN: Grand Palais, Paris, 1993. ALTE PINAKOTHEK MÜNCHEN: Erich Steingräber. München 1986. MUSEO DEL PRADO ALBRECHT DÜRER: Peter Strieder, Bechtermünz Verlag, Augsburg 1996. KHM WIEN NATIONAL GALLERY LONDON: Christopher Baker/Tom Henry. Yale University Press. 1995."GIOVANNI BELLINI: M. Olivaris"PORTRÄTMALEREI: Norbert Schneider. Benedikt Taschen Verlag, Köln 1994 VENEDIG: G. Romanelli. Köneman Verlag, Köln 1997 CORRER MUSEUM: Giandomenico Romanelli. Electa Verlag, Milan 1995. THE FRICK COLLECTION: DER GLANZ DER FARNESE Lucia Fornari-Schianchi und Nicola Spinosa/ Christoph Vitali. Stiftung Haus der Kunst GmbH. München 1995. VELÉZQUEZ J. Lépez-Rey. Wildenstein Institute 1996 THE NATIONAL PORTRAIT GALLERY COLLECTION: S. Foster, R. Gibson, M. Rogers, J. Simon. London 1994 ANDY WARHOL-RETROSPEKTIVE: Kynaston McShine, Museum Ludwig, Köln, München 1989. BEUYS HANS HOLBEIN: Oskar Bätschmann/P. Griener 1997 WEISHEIT UND LIEBE - 1000 Jahre Kunst des Tibetischen Buddhismus : Marylin M. Rhie/Robert A.F. Thurman. Kunst- u. Ausstellungshalle der BRD, 1996 JAPAN UND EUROPA. 1543-1929: 43. Berliner Festwochen, Berliner Festspiele. Martin-Gropius-Bau, Berlin 1993. DIE KUNST DER ISLAMISCHEN KALLIGRAFIE:Abdelkebir Khatibi-Mohamed Sijelmassi, Dumont Verlag 1995. SOLIMAN LE MAGNIFIQUE: Galeries Nationales du Grand Palais, Paris 1990. DAS GEHEIMARCHIV DES VATIKAN: T. Natalini, S. Pagano und A. Martini. Belser Verlag, Zürich 1992 DIE VERBOTENE STADT: Reiss-Museum Mannheim Verlag von Zabern, Mainz 1997 TEMPLE AND SHRINE TREASURES IN THE CUSTODY OF THE KYOTO NATIONAL MUSEUM: Otsuka Kogeisha Co., Ltd. 1992 FRITZ KOENIG: Stadt Landshut, 1998 RÖMISCHE KAISER-PORTRÄTS: Sabine Hojer, R. Wünsche. MPZ 1995. RESIDENZ LANDSHUT JAPANISCHE WANDSCHIRME: Miyeko Murase. Belser Verlag, Zürich 1990. ÄGYPTISCHES MUSEUM BERLIN: Joachim S. Karig. Belser Verlag, Zürich 1980 SKULPTUR: Taschen Verlag, Köln 1991 SKULPTURE OF ANGKOR and Ancient Cambodia: Helen. I. Jessup and Thierry Zéphir. Thames and Hudson Inc. New York, N.Y. 1997 DIE WELT DER MAYA:W. Seipel. Kunsthistorisches Museum Wien 1993 BENIN-Kunst einer Königskultur. Armand Ducháteau. Museum für Völkerkunde Wien, 1989. AFRIKA- Die Kunst eines Kontinents. Prestel Verlag München, New York 1995/96 GOTT.MENSCH.PHARAO: W. Seipel. Kunsthistorisches Museum Wien 1992 OBELISKEN: Christian Loeben, Richard Hillinger. Stadt Landshut 1992 HÖHLENMALEREI: Emmanuel Anati. Benziger Verlag, Zürich 1997 DU-Die Zeitschrift der Kultur: Nr. 8. Zürich 1996 AMERIKA /EUROPA- Sammlung Sonnabend: Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München 1996 SAMMLUNGSBLÖCKE : Stift. Föhlich. Stuttgart 1996

©Richard Hillinger Konradweg 14 - 84034 Landshut - Germany
un@richard-hillinger.de
Tel.: 0871 25907

Web-Design: Richard Hillinger

In www.richard-hillinger.de finden sich Links zu anderen Seite im Internet.
Es wird hiermit ausdrücklich erklärt, dass keinerlei Einfluß
auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten gegeben ist.

Darüberhinaus besteht die Distanzierung von allen Inhalten aller verlinkten
Seiten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder
gegen die guten Sitten verstoßen, eine Aneignung dieser Inhalte ist nicht gegeben.

Diese Erklärung gilt für alle in www.richard-hillinger.de angezeigten Links
und für alle Inhalte aller Sites, zu denen die sichtbaren Banner, Buttons, Graphiken und Links führen.