Michael Sommer
Bundesvorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Resolution 217 A (III)
der Generalversammlung der Vereinten Nationen

Artikel 23
1. Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf freie Berufswahl, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbedingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.
2. Jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
3. Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert, gegebenenfalls ergänzt durch andere soziale Schutzmaßnahmen.
4. Jeder hat das Recht, zum Schutze seiner Interessen Gewerkschaften zu bilden und solchen beizutreten.


Guy Ryder
Generalsekretär des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB)