11. Juni 2007

Sehr geehrter Herr Hillinger,

vielen Dank für Ihr freundliches Schreiben und das Angebot, uns eine ihrer Friedenstauben zur Verfügung zu stellen. Gegenwärtig sehe ich keinen für die im Endeffekt vorgesehene öffentlichkeitswirksame Übergabe geeigneten Empfänger. Die innenpolitische Szene ist für eine so offensichtliche Hervorhebung einer um Frieden bemühten Instanz derzeit nicht vorbereitet.

Vielmehr würde eine jede solche Wahltentscheidung schwierige Fragen aufwerfen. Wir werden jedoch die Sache weiter verfolgen und uns wieder bei Ihnen melden, wenn wir eine passende Person oder auch Organisation identifiziert haben.

Mit freundlichen Grüßen

Arne Frhr v. Kittlitz
Botschafter
der Bundesrepublik Deutschland




Briefmarke
Friedenstauben
Namibia
2007

Anlaß ist der 200ste Jahrestages des versuchten Völkermordes der
deutschen Kolonialmacht an den Herero in
Deutsch-Südwestafrika.